PHRONETISCHE KUNSTTHERAPIE WIRKT


LEBENSFREUDE

vergessene Schätze bergen:


Jedem Menschen ist Fülle bestimmt - alles, was dazu nötig ist, ist bereits da. Was dem entgegen steht will angesehen/gewürdigt/losgelassen und verborgene Schätze wollen abgestaubt und wieder ins Bewusstsein zurück geholt werden.

Der Akt des Gestaltens bringt in Kontakt mit Vergessenem, Verdecktem oder noch nicht Entdecktem. 

INNERE FREIHEIT

Sein dürfen, so wie du bist:



Das intuitive Gestalten bietet die Möglichkeit des freien Selbstausdrucks ohne einengende Zielsetzung, ohne Bewertung. Jedes Gefühl ist willkommen. Es geht um die Freude am Spielen mit Farben und die heilsame Erfahrung des einfach sein Dürfens, so wie man ist.


INNERER FRIEDE

wieder finden der inneren Ruhe:



Kunsttherapeutisches Malen erfolgt in der Stille, im ganz bei sich sein, ohne vorgegebenem Ziel. Im Flow des Malens tritt das Denken zurück, Ruhe kann sich ausbreiten, dadurch entsteht Raum für heilsame innere Stille, die Frieden schenkt.



LIEBE

Selbstliebe und Selbstwert:

Jeder Mensch sehnt sich nach Liebe. Das Leben beginnt aus Liebe, das Universum ist nichts anderes als Liebe. 

Im geschützten Raum der Kunsttherapie eröffnen sich innere Welten. Die Annahme der eigenen Gestaltung ist ein Akt purer Liebe für sich selbst und wo Liebe ist, dort fließt Liebe hin ...



LEIDENSCHAFT

Gefühle wieder fühlen, den eigenen Körper wieder spüren:

Bilder sprechen die Gefühle an - im sinnlichen Gestalten bietet Kunsttherapie die Möglichkeit sich selbst wieder zu spüren, den Körper wahrzunehmen. Ein lebendig fühlender Körper vermag Leidenschaft und Lebenslust verstärkt zu empfinden.






























































































LEICHTIGKEIT

lösen von altem Schmerz/alter Schwere:


Belastende Erlebnisse darstellen, aus sicherer Distanz betrachten - so verlieret Erlebtes seinen Schrecken und macht dem Gefühl von Leichtigkeit und Freude Platz. Der Mensch nimmt sich als Gestalter seines Bildes und damit als Gestalter seines Lebens wahr.



MUT SICH ZU ZEIGEN

die Individualität entdecken und wertschätzen:


"Werde der du bist" hat Nietzsche bereits geraten - klingt so einfach ...

Der bekannte spirituelle Lehrer Eckhart Tolle beschreibt das SEIN im Jetzt, so wie wir sind, als den heilsamsten Zustand nicht nur für sich selbst sondern auch für das Umfeld. 

Kunsttherapie begleitet den Prozess sich selbst kennenzulernen und sich mutig zu zeigen.